Schritt für Schritt zum Lesekissen

STAND
Der Stoff wird im Stoffbruch zugeschnitten. Hierfür das jeweilige Stoffstück zusammenfalten und die Schablone am Stoffbruch anlegen. (Foto: Privat - Patricia Morgenthaler)
Der Stoff wird im Stoffbruch zugeschnitten. Hierfür das jeweilige Stoffstück zusammenfalten und die Schablone am Stoffbruch anlegen. Privat - Patricia Morgenthaler
Jeweils 2 Teile aus dem jeweiligen Stoff ausschneiden. Privat - Patricia Morgenthaler
Die Stoffteile rechts auf rechts füßenbreit zusammensteppen. Dabei jeweils pro Kissenteil zwei Wendeöffnungen an der rechten und linken langen Seite offen lassen. Privat - Patricia Morgenthaler
Damit die Rundungen schön herausgearbeitet werden können, wird der Stoff bis knapp an die Naht eingeschnitten. Privat - Patricia Morgenthaler
Anschließend werden die beiden Kissenteile gewendet. Privat - Patricia Morgenthaler
Kissenteile an den Nähten gut bügeln. Dabei die Wendeöffnungen nach innen schlagen. Zusammennähen. Dabei eine Wendeöffnung freilassen. Privat - Patricia Morgenthaler
Die beiden Kissenteile aufeinanderlegen und mit einem Gradstich in der Mitte feststeppen. Privat - Patricia Morgenthaler
Nun können die Kissenteile mit Watte gefüllt werden. Privat - Patricia Morgenthaler
Zum Schluss die Wendeöffnungen mit Nadel und Faden schließen. Privat - Patricia Morgenthaler
Fertig ist das Lesekissen! Privat - Patricia Morgenthaler
STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen