Schritt für Schritt zum Kosmetikpad

STAND
Material: Altes Handtuch oder Frotteestoff, Baumwollstoff, Glas zum Vorzeichnen, Schneiderkreide oder Trickmarker, Stoffklammern oder Stecknadeln, Nähmaschine (Foto: Privat - Lisa Tihanyi)
Material: Altes Handtuch oder Frotteestoff, Baumwollstoff, Glas zum Vorzeichnen, Schneiderkreide oder Trickmarker, Stoffklammern oder Stecknadeln, Nähmaschine Privat - Lisa Tihanyi
Im ersten Schritt ein Glas in der gewünschten Größe als Schablone nutzen, um Kreise auf den Baumwollstoff vorzuzeichnen. So viele Kreise vorzeichnen, wie man Kosmetikpads nähen will. Privat - Lisa Tihanyi
Das gleiche auf dem Frottee wiederholen – auf dem Frottee genauso viele Kreise vorzeichnen wie auf dem Baumwollstoff. Privat - Lisa Tihanyi
Nun je einen Baumwollstoff-Kreis und einen Frottee-Kreis nehmen und links auf links zusammenstecken, so dass die Kreise genau aufeinander liegen. Mit Stoffklammern oder Stecknadeln zusammenstecken, damit nichts verrutscht. Privat - Lisa Tihanyi
Nun an der Nähmaschine einen Geradstich einstellen und knappkantig nah an der Kante der Stoffkreise rundherum nähen. Privat - Lisa Tihanyi
Jetzt einen Zickzack-Stich einstellen – so breit wie möglich und die Stichlänge so eng wie möglich. Hier auch gerne mit Kontrastgarn arbeiten, dann bekommt das Kosmetikpad einen schönen Rahmen. Dann mit dem engen Zickzack-Stich rund um das Pad nähen. Nach der ersten Runde eventuelle Frottee-Reste abschneiden, die zwischen dem Garn rausschauen. Noch einmal mit Zickzack-Stich rund um das Pad nähen und am Ende die Naht verriegeln. Privat - Lisa Tihanyi
Fertig ist das Kosmetikpad! Privat - Lisa Tihanyi
STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen