Schritt für Schritt zu den Stoff-Pompons

STAND
Die Schablone zwei Mal ausdrucken und eine der beiden Größen auswählen. (Foto: Privat - Franziska Lange)
Die Schablone zwei Mal ausdrucken und eine der beiden Größen auswählen. Privat - Franziska Lange
Schablone grob ausschneiden. Auf Pappe oder festen Karton kleben und exakt ausschneiden. Privat - Franziska Lange
Auch die Kreise in der Mitte ausschneiden. Privat - Franziska Lange
Stoffstreifen zuschneiden, ca. 2 cm breit. Bei Webstoffen die Zackenschere oder einen Rollschneider mit Wellenschliff verwenden. Das verringert das Ausfransen der Schnittkanten. Privat - Franziska Lange
Für einen Pompon in der großen Größe benötigt man eine gute Handvoll Stoffstreifen. Je mehr Streifen, desto voluminöser wird der Pompon. Privat - Franziska Lange
Die beiden Karton-Kreise exakt aufeinanderlegen. Privat - Franziska Lange
Stoffstreifen gleichmäßig um die Kreise wickeln. Dabei den Anfang des Streifens einfach festhalten und einmal überwickeln. Privat - Franziska Lange
Solange wickeln, bis die Kreisform mindestens zweimal vollständig umwickelt ist. Wenn ein Streifen zu Ende ist, das Ende mit den Fingern fixieren und einen neuen Streifen über dieselbe Stelle wickeln.   Privat - Franziska Lange
Scherenspitze zwischen die Kartonkreise schieben, eine Öffnung bohren und die Stoffstreifen entlang der Wickelkante auseinanderschneiden. Dabei den Karton im Inneren als Führung für die Schere verwenden. Privat - Franziska Lange
Die Karton-Kreise vorsichtig auseinanderschieben. Privat - Franziska Lange
Die Stoffstreifen in der Mitte mit festem Garn abbinden. Langen Faden stehen lassen, um den Pompon später daran aufhängen zu können. Privat - Franziska Lange
Wenn alles fest fixiert ist, Karton-Kreise entfernen. Privat - Franziska Lange
Eventuell überstehende Stoffreste in Form schneiden. Und fertig ist der Pompon aus Stoffresten. Nach diesem Prinzip lassen sich hübsche Bommeln in verschiedenen Größen anfertigen. Privat - Franziska Lange
STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen