Schritt für Schritt zur Retrolampe

STAND
Für die Montage der Standbeine markieren Sie jeweils 1,5 cm von den Kanten entfernt die Bohrlöcher. (Foto: Privat - Patricia Morgenthaler)
Für die Montage der Standbeine markieren Sie jeweils 1,5 cm von den Kanten entfernt die Bohrlöcher. Um die Löcher der Beine leicht schräg anzubringen, legen Sie das Holzstück mit einer Seite auf einen ca. 2-2,5 cm hohen Gegenstand. Bohren Sie nun mit dem Forstnerbohrer ca. 1,5 cm tiefe Löcher. Halten Sie dabei den Bohrer gerade. Privat - Patricia Morgenthaler
Auf der Oberseite des Holzstücks die Mitte anzeichnen und mit einem 40 mm großen Forstnerbohrer ein Loch für die Lampenfassung bohren. Privat - Patricia Morgenthaler
Sägen Sie vier Standbeine aus dem Rundholz zu. Privat - Patricia Morgenthaler
Versiegeln Sie das Holz mithilfe von Öl, Wachs oder Lack. Eventuell einen Teil der Standbeine farbig absetzen. Privat - Patricia Morgenthaler
Wer mag, kann das Stromkabel mit Wolle oder Textilgarn verzieren. Hierfür auf das Kabel doppelseitiges Klebeband anbringen, Schutzpapier Stück für Stück abziehen, das Garn um das Kabel wickeln und andrücken. Privat - Patricia Morgenthaler
Lampenfassung am Holzstück montieren. Privat - Patricia Morgenthaler
Standbeine in die Bohrlöcher stecken und eventuell zusätzlich mit Holzleim fixieren. Privat - Patricia Morgentaler
Fertige Lampe Privat - Patricia Morgenthaler
STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen