Schritt für Schritt zur Blumenampel

STAND
1 (Foto: Patricia Morgenthaler - Patricia Morgenthaler)
Das Seil mittig zusammen nehmen und eine Schlaufe daraus bilden. Die Schlaufe durch den Holzring führen. Patricia Morgenthaler - Patricia Morgenthaler
Anschließend die Schlaufe über den Holzring stülpen. Patricia Morgenthaler - Patricia Morgenthaler
Und die Enden zusammenziehen. Patricia Morgenthaler - Patricia Morgenthaler
Ein weiteres Seil auf die gleiche Weise am Holzring befestigen. Patricia Morgenthaler - Patricia Morgenthaler
Zum leichteren Arbeiten können Sie den Holzring an einem Haken z.B. an der Tür einhängen. Die vier Stränge nebeneinander legen. Der rechte Strang wird über die beiden mittleren Schnüre nach links gelegt und dann unter dem linken Strang durchgeführt. Patricia Morgenthaler - Patricia Morgenthaler
Dann wird die linke Schnur unter die beiden mittleren Stränge nach rechts gelegt. Patricia Morgenthaler - Patricia Morgenthaler
Anschließend die linke Schnur von hinten nach vorne durch die Schlaufe des rechten Strangs ziehen. Patricia Morgenthaler - Patricia Morgenthaler
Den Knoten nun vorsichtig festziehen. So weiter vorgehen, bis Sie ca. 80 Knoten gemacht haben. Patricia Morgenthaler - Patricia Morgenthaler
Zum leichteren Einfädeln der Holzperlen, können Sie jeweils die Enden der beiden mittleren Schnüre, mit Klebeband eng umkleben. Patricia Morgenthaler - Patricia Morgenthaler
An den beiden mittleren Schnüren wird nun jeweils eine Holzperle aufgefädelt. Patricia Morgenthaler - Patricia Morgenthaler
Anschließend werden unterhalb der Perlen weitere Knoten gesetzt. Hierbei werden die mittleren Schnüre (diese sind länger) nach außen gelegt und nun zum weiteren knoten verwendet. Somit sind die Schnüre am Schluss alle wieder gleichlang. Patricia Morgenthaler - Patricia Morgenthaler
Genauso mit zwei weiteren geknoteten Strängen vorgehen. Patricia Morgenthaler - Patricia Morgenthaler
Lassen Sie bei jedem geknoteten Strang ca. 15 cm vom Seilende übrig. Patricia Morgenthaler - Patricia Morgenthaler
Markieren Sie sich drei Stellen auf dem Korkuntersetzer und bohren jeweils ein Loch durch. Patricia Morgenthaler - Patricia Morgenthaler
Fädeln Sie die Seilenden durch die Bohrlöcher. Hierbei kann es wieder hilfreich sein, wenn Sie die Seilenden mit einem Klebestreifen miteinander fixieren. Patricia Morgenthaler - Patricia Morgenthaler
Die Seilenden direkt am Korkuntersetzer einige Male miteinander verknoten Patricia Morgenthaler - Patricia Morgenthaler
Am Schluss noch jeweils eine Holzperle auf einen der Seilstränge auffädeln und die Enden verknoten. Patricia Morgenthaler - Patricia Morgenthaler
STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen