Schritt für Schritt zum Stirnband

STAND
Zunächst die beiden Jersey-Rechtecke zuschneiden und darauf achten, dass sie sich entlang der langen Seite dehnen. (Foto: Privat - Lisa Tihanyi)
Zunächst die beiden Jersey-Rechtecke zuschneiden und darauf achten, dass sie sich entlang der langen Seite dehnen. Die Länge des Rechtsecks ergibt sich aus dem Kopfumfang plus drei Zentimeter. Privat - Lisa Tihanyi
Die Rechtecke entlang der langen Seite rechts auf rechts klappen, sodass die linke Seite außen liegt. Die Schnittkanten zusammenstecken. Privat - Lisa Tihanyi
Nun entlang der zusammengesteckten Schnittkanten mit einem Zickzackstich nähen. Privat - Lisa Tihanyi
Beide Schläuche wenden, sodass die rechte Seite außen liegt. Privat - Lisa Tihanyi
Die Naht so legen, dass sie mittig ist. Privat - Lisa Tihanyi
Einmal darüber bügeln, um die Position der Naht zu fixieren. Privat - Lisa Tihanyi
Eines der Bänder drehen und mittig auf das zweite Band legen. Die Nähte müssen sich „ansehen“. Privat - Lisa Tihanyi
Nun beide Enden des unten liegenden Bandes zusammennehmen, so dass die Schnittkanten aufeinander liegen. Privat - Lisa Tihanyi
Alle vier offenen Enden aufeinander legen. Privat - Lisa Tihanyi
Nun mit der Maschine über die Schnittkanten nähen – mit der Overlockmaschine oder mit einem Zickzackstich. Privat - Lisa Tihanyi
Nun nur noch das Stirnband umschlagen – fertig! Privat - Lisa Tihanyi
STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen