Schritt für Schritt zum Rock

STAND
gallery-swr-AA4ME (Foto: -)
Den Stoff entsprechend Ihrer Maßen 2 x aus Jerseystoff zuschneiden. -
Stoffteile mittig aufeinander legen und schräg zuschneiden. -
Die beiden Stoffteile rechts auf rechts legen und die Kanten mit einem Gradstich (Stichlänge 3,5) zusammennähen. Anschließend die Kanten mit einem Zickzackstich versäubern. -
Den Rocksaum mit einem Zickzackstich versäubern, ca. 2 cm nach oben umschlagen und mit einem Gradstich feststeppen (Stichlänge 3,5) -
Den Bund ausmessen und die offene Kante zusammennähen. Bund mittig falten (offene Kanten oben). -
Mit einer Schere werden nun Markierungspunkte eingeknipst. Die genähte Naht ist ein Markierungspunkt. Auf der gegenüberliegenden langen Seite nun den zweiten Punkt einschneiden. Das Bündchen mittig falten und einen Markierungspunkt einschneiden sowie auf der gegenüberliegenden Seite. Das gleiche machen Sie mit der oberen Kante des Rockes. Die Nähte rechts und links sind ein Markierungspunkt. Falten Sie den Rock mittig und setzen hier auf beiden Seiten eine Markierung. Patricia Morgenthaler -
Rock auf rechts wenden und das Bündchen oben über den Stoff legen. Fixieren Sie das Bündchen an den eingeknipsten Markierungen mit Stecknadeln (oder Klammern). Legen Sie hierfür die in der Mitte eingeknipsten Stellen zunächst übereinander. Dann werden die eingeknipsten Markierungen des Bündchens auf die Seitennähte des Rockes gelegt und ebenfalls fixiert. -
Wenn alle Markierungen übereinander gelegt und fixiert sind, wird das Bündchen angenäht. -
Hierfür den Stoff an der mittleren Markierung unter die Nähnadel legen und die Nadel versenken. Dehnen Sie beim langsamen Nähen die Stoffe so, dass sie bis zur nächsten Markierung gleichlang sind. Arbeiten Sie sich so von Markierung zu Markierung und versäubern am Schluss die Kante mit einem Zickzackstich. -
STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen