Schritt für Schritt zum Nähutensilo

STAND
Löcher für Rundhölzer in regelmäßigen Abständen vorzeichnen. (Foto: SWR, Privat - Patricia Morgenthaler)
Löcher für Rundhölzer in regelmäßigen Abständen vorzeichnen. Zum Beispiel für die Garnrollen (5 mm Rundholz) im Abstand von 3,5 cm. Für die 14 mm starken Rundhölzer wurde ein Abstand von 6,5 cm gewählt. Privat - Patricia Morgenthaler
Die Löcher an den eingezeichneten Stellen bohren. Um die gleiche Tiefe der Bohrlöcher zu gewährleisten, können Sie die Tiefe (ca. 1,5 cm) mit einem Stück Klebeband am Bohrer markieren. Privat - Patricia Morgenthaler
Grundieren Sie die Holzplatte nach Wunsch z.B. mit Kreidefarbe. Privat - Patricia Morgenthaler
Zum weiteren Verzieren eignen sich besonders Schablonen oder Schaumstoffstempel. Privat - Patricia Morgenthaler
Sägen Sie die 5 mm starken Rundhölzer in einer Länge von ca. 5 cm zu. Die 14 mm starken Rundhölzer werden in einer Länge von ca. 10 cm zugesägt. Privat - Patricia Morgenthaler
Stecken Sie die 5 mm starken Rundhölzer in die vorgebohrten Löcher. Hier können die Garnrollen aufgesteckt werden. Die 14 mm starken Rundhölzer nach Wunsch in die entsprechenden Löcher stecken. Für das Regalbrett ca. 2-3 Rundhölzer fixieren und das Regalbrett oben auflegen. Privat - Patricia Morgenthaler
fertiges Nähutensilo Privat - Patricia Morgenthaler
STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen