fertige Tonpyramide (Foto: Privat - Patricia Morgenthaler)

Selbermachen

Tonpyramide für Wunderkerzen

STAND

Silvester steht vor der Tür! Wer nicht so sehr auf das große Feuerwerk steht, für den hat Patricia Morgenthaler etwas anderes parat.

Material

  • Lufttrocknender Ton
  • Kreidefarbe
  • Nudelholz oder Acrylrolle
  • Messer, kleiner Spachtel
  • Runder Gegenstand, z.B. kleine Schale
  • Holzstempel
  • Feines Schleifpapier, z.B. 400er-Körnung

So geht's:

1. Ton ca. 0,4 cm stark ausrollen. Vorlage auflegen und mit einem Messer ausschneiden.

2. Tonstück an den Schnittkanten zu einer Tüte gut zusammendrücken.

3. Mit einem kleinen Spachtel die Schnittstelle und eventuelle Unebenheiten glätten. Eventuell Muster in den Ton drücken.

4. In die Tonpyramide oben ein kleines Loch für die Wunderkerze einstechen. Da der Ton sich beim Aushärten etwas zusammenzieht, das Loch etwas größer machen, als das Stäbchen.

5. Für die Auffangschale der Asche, ein ca. 0,5 cm starkes Stück Ton ausrollen und mit einem Stempel ein Muster in den Ton drücken.

6. Mit einem runden Gegenstand das Stück Ton rund zuschneiden.

7. Das Tonstück in eine flachen Schale legen und leicht andrücken, damit es eine Schalenform bekommt. Den Ton laut Herstellerangaben aushärten lassen.

8. Wenn der Ton ausgehärtet ist, können Kanten und unebene Stellen mit einem feinen Schleifpapier geglättet werden.

9. Zum Schluss die Tonstücke nach Belieben farbig grundieren.

Ton ca. 0,4 cm stark ausrollen. Vorlage auflegen und mit einem Messer ausschneiden. (Foto: Privat - Patricia Morgenthaler)
Ton ca. 0,4 cm stark ausrollen. Vorlage auflegen und mit einem Messer ausschneiden. Privat - Patricia Morgenthaler Bild in Detailansicht öffnen
Tonstück an den Schnittkanten zu einer Tüte gut zusammendrücken. Privat - Patricia Morgenthaler Bild in Detailansicht öffnen
Mit einem kleinen Spachtel die Schnittstelle und eventuelle Unebenheiten glätten. Eventuell Muster in den Ton drücken. Privat - Patricia Morgenthaler Bild in Detailansicht öffnen
In die Tonpyramide oben ein kleines Loch für die Wunderkerze einstechen. Da der Ton sich beim Aushärten etwas zusammenzieht, das Loch etwas größer machen, als das Stäbchen. Privat - Patricia Morgenthaler Bild in Detailansicht öffnen
Für die Auffangschale der Asche, ein ca. 0,5 cm starkes Stück Ton ausrollen und mit einem Stempel ein Muster in den Ton drücken. Privat - Patricia Morgenthaler Bild in Detailansicht öffnen
Mit einem runden Gegenstand das Stück Ton rund zuschneiden. Privat - Patricia Morgenthaler Bild in Detailansicht öffnen
Das Tonstück in eine flachen Schale legen und leicht andrücken, damit es eine Schalenform bekommt. Den Ton laut Herstellerangaben aushärten lassen. Privat - Patricia Morgenthaler Bild in Detailansicht öffnen
Wenn der Ton ausgehärtet ist, können Kanten und unebene Stellen mit einem feinen Schleifpapier geglättet werden. Privat - Patricia Morgenthaler Bild in Detailansicht öffnen
Zum Schluss die Tonstücke nach Belieben farbig grundieren. Privat - Patricia Morgenthaler Bild in Detailansicht öffnen
fertige Tonpyramide Privat - Patricia Morgenthaler Bild in Detailansicht öffnen

Weitere Ideen von Patricia Morgenthaler finden Sie hier:

http://homemadebypatricia.de/

https://www.facebook.com/patriciamorgenthaler.de/

http://www.patricia-morgenthaler.de/

STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen