Jeans flicken - Schritt für Schritt

STAND
Jeans mit großes Riss am Bein (Foto: Privat - Carolin Pyzalski)
Diese Jeans hat am Bein einen großen Riss. Der lässt sich ganz einfach reparieren. Los geht's! Privat - Carolin Pyzalski
Die Jeans auf links ziehen. Privat - Carolin Pyzalski
Den Flicken mit Stecknadeln festzustecken Privat - Carolin Pyzalski
Mit etwas Garn den Flicken an der Jeans anheften. Privat - Carolin Pyzalski
Nun die Jeans, auf rechts, so unter den Nähfuß legen, dass nicht aus Versehen die Rückseite der Jeans mit festgenäht wird. Privat - Carolin Pyzalski
Mit dem Geradstich die komplette Fläche des Flickens annähen. Privat - Carolin Pyzalski
Dann geht es immer wieder vor und zurück, bis man am anderen Ende angekommen ist. Immer etwas über den Flicken hinausnähen. Privat - Carolin Pyzalski
Zuletzt noch die Fäden versäubern und die Heftnaht entfernen. Privat - Carolin Pyzalski
Fertig geflickte Jeans Privat - Carolin Pyzalski
STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen