Häkel-Häuschen Girlande (Foto: Olaf Szczepaniak)

Handarbeit

Häkel-Häuschen

STAND
AUTOR/IN
Tanja Steinbach

Sind die nicht zauberhaft?! Häkeldesignerin Tanja Steinbach hat weihnachtlich angehauchte Häuschen auf der Häkelnadel. Sie sind perfekte Begleiter für die Adventspost, als Girlande oder Geschenkeanhänger.

Größen

Aus Baumwollgarn: ca. 7 x 8,5 cm
Aus einem dicken Schlauchgarn: ca. 18 x 24 cm

Material:

  • Für ein kleines Haus-Motiv wird etwa 4-5 g Baumwollgarn (100% Baumwolle mit einer Lauflänge von ca. 125 m/50 g) in Rohweiß benötigt.

Das Originalmodell wurde aus „Cotone“ in Farbe 28 von Lana Grossa gehäkelt. Alternativ sind beispielsweise auch die Garne „Catania“ von Schachenmayr oder „Capri“ von Katia Yarns verwendbar.

  • Häkelnadel Nr. 2,5-3,5 mm

oder

  • Für ein großes Haus-Motiv wird etwa 65 g eines dicken Schlauchgarns (60% Baumwolle, 40% Nylon  mit einer Lauflänge von ca. 114 m/200 g) in Wunschfarbe benötigt.

Das Originalmodell wurde aus „The Tube“ von Lana Grossa gehäkelt. Alternativ sind beispielsweise auch die Garne „Cotton Jersey“ von Schachenmayr oder „Homemade“ von Katia Yarns verwendbar. Bitte beachten Sie, dass bei Verwendung eines dünneren Garns das Motiv kleiner ausfällt

  • Häkelnadel Nr. 8 mm
  • Schere,
  • Vernähnadel                                                                                                                                                  

Die Häkelschrift zum Ausdrucken

Maschenproben:

Baumwollgarn, mit Häkelnadel Nr. 2,5 mm entsprechen 25-26 Maschen etwa 10 cm in der Breite. Schlauchgarn, mit Häkelnadel Nr. 8 mm entsprechen 9-10 Maschen etwa 10 cm in der Breite.

Anleitung

Das Häuschen nach der Häkelschrift A in Hin- und Rückreihen arbeiten. Die Zahlen kennzeichnen den Reihenbeginn, der dicke Punkt die Anfangs-Luftmasche. 16 Luftmaschen anschlagen, in der 1. Reihe die 1. feste Masche in die 2. Luftmasche ab Nadel häkeln. Alternativ kann auch mit einem Maschenanschlag mit 15 festen Maschen und Fußschlingen begonnen werden.

In der 8. Reihe für das Dach beidseitig je 2 Maschen zunehmen. Dann die 9. bis 17. Reihe arbeiten, dabei für die Dachschrägen wie gezeichnet Maschen abnehmen und – um dem Dach eine etwas andere Struktur zu verleihen - in der 10., 12., 14. und 16. Reihe (= Rück-Reihen) die festen Maschen jeweils in die vorne liegenden Abmaschglieder der Vorreihe häkeln. Nach der 17. Reihe zum Schließen der Dachspitze noch eine Luftmasche anfügen.

Für die Untersetzer aus dickem Schlauchgarn

Häkel-Häuschen Untersetzer (Foto: Olaf Szczepaniak)
Olaf Szczepaniak

Das Haus rundherum noch mit einer Runde festen Maschen umhäkeln, dabei in die Ecken jeweils 2 Maschen arbeiten. An der Dachspitze als Abschluß noch einen kleinen Aufhänger arbeiten, dafür 10 Luftmaschen häkeln und mit einer Kettmasche in die erste feste Masche der Runde zum Ring schließen.

Fertigstellung

Alle Fäden vernähen.

Noch mehr Häkel-Ideen für Weihnachten

Handarbeit Gehäkelte Schneeflocken

Diese hübschen Schneeflocken von Häkeldesignerin Annelie Kojic hüpfen flott von der Häkelnadel und machen Zweige, den Weihnachtsbaum oder Geschenke zu echten Unikaten. Hier gehts zur Häkelanleitung.  mehr...

ARD-Buffet Das Erste

Handarbeit Gehäkelte Tannenbäume als Türstopper

Dieser Wald von Strickdesignerin Tanja Steinbach hält nicht nur eure Türen offen, sondern ist auch eine wunderhübsche Deko für die anstehende Adventszeit. Hier geht’s zu Anleitung.  mehr...

Handarbeit Gehäkelte Quasten

So schnell und einfach lassen sich Quasten als kreative Geschenkanhänger häkeln!  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Tanja Steinbach