Mein neues Leben

Bernd Geiter

STAND

Er war ein erfolgreicher Unternehmensberater, ein Geld-Verdiener, ein Macher. Seine Kunden waren über die ganze Republik verteilt. Er war rastlos unterwegs. Doch heute führt Bernd Geiter ein ganz anderes, ein neues Leben – als freischaffender Künstler. Bei Saarbrücken, im Verwaltungsgebäude einer alten Bergwerksgrube, hat er sein Atelier.

Würden Sie es wieder machen?
Ja, absolut. "Man kann nicht zweimal in den gleichen Fluss steigen", sagt der griechische Philosoph Heraklit. Es zu versuchen, wäre unklug. Emotionale Katastrophe wäre bei mir vorprogrammiert.

Was war der schwierigste Moment?

Bernd Geiter (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

Loslassen, die finanzielle Sicherheit aufgeben und Neues wagen. Den vermeintlichen Status als Unternehmensberater in der Gesellschaft zu verlassen und sich auf einen neuen Pfad als Kreativer zu begeben, wo auch mein Umfeld hier und da mit dem Kopf geschüttelt hat.

Was war der schönste Moment?
An einem Punkt das Gefühl gehabt zu haben, dass auch in der neuen Situation als Künstler alte Fähigkeiten (Organisations-, Verkauf- und Kommunikationstalent) weiter als Basis dienen und sich mit Kunsttalent zu etwas Schönem verbunden hat. Es ist das Gefühl von "Bernd in seiner Ganzheit". Und "Der ganze Bernd" funktioniert. Deshalb bestehen wir auf dem Kunstmarkt und verkaufen gut.

Was hilft auf Durststrecken?

Bernd Geiter (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

Das Trinken des Wissens, dass ich meiner Frau als Lebens und Kunstpartnerin in allen Belangen des Lebens vertrauen kann. Sie ist meine Stütze und mein Halt. Sie ist Mensch, Frau, Freundin, Künstlerin mit einem Höchstmaß sozialer Kompetenzen und Wertschätzung. Dadurch erdet sie mich. Täglich.

Der beste Rat für Zauderer?
Nachdenken über das Leben, über wahre Träume und Wünsche (damit meine ich keine Hirngespinste oder wie wir im Saarland sagen "Furzideen").
Noch wichtiger ist das Nachfühlen in Hinblick auf die emotionale Beziehung zu sich selbst und zu anderen. Allerdings ist dabei die Ehrlichkeit Grundlage, die eigene Situation wirklich zu erkennen. Der Mut zum Handeln entwickelt sich dann allein.

Mein altes Leben war...

Bernd Geiter (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

geprägt von Überforderungen: Überforderung durch die selbst aufgebürdete Verantwortung. Allem und allen gerecht zu werden, ist mir nicht gelungen. Burnout war die Folge. Leere, Depression, Kappen aller Beziehungen, allein leben, Therapie. Beginn des Verstehens und Hinwendung zur Veränderung.

Mein neues Leben ist...
in der Tat voller Kunst. Kunst sowohl im kreativen Sinne, als auch in Hinblick auf die große Kunst, das Leben sinnerfüllt zu meistern, die Vergangenheit zu akzeptieren, gute Beziehungen auf Augenhöhe zu führen, verbunden mit Wertschätzung und Toleranz. Menschen, die mir nicht gut tun, haben keinen Raum in meinem Leben.

STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen