Bitte warten...

20. Juni | 18.15 Uhr | SWR Fernsehen Wo ist meine große Liebe?

Laura sucht Peppe. Eine Urlaubsbekanntschaft. Er war Animateur, sie noch nicht ganz erwachsen. Eigentlich nichts Ungewöhnliches. Im Falle von Laura allerdings schon: Obwohl der Urlaub im Ferien-Club sieben Jahre her ist, kann sie ihn einfach nicht vergessen. Über all die Jahre muss sie immer wieder an ihn denken.

Laura

Unterwegs auf den Straßen Siziliens

Schließlich beschließt sie, auf die Suche nach ihm zu gehen. Sie will Klarheit, will wissen, was es für ihn bedeutet, sie zu treffen und, ob er vielleicht ihre Gefühle teilt. Immerhin hatte er damals wohl versucht, sie telefonisch zu erreichen, als sie bereits wieder in Deutschland war. Seine Mailboxnachricht konnte sie jedoch nicht abhören und der Versuch, ihn zurückzurufen schlug fehl: "unbekannte Nummer", lautete die Ansage.
Peppe hatte ihr, so dachte Laura, mit seinem Anruf den Ball zugespielt und muss denken, dass Laura kein Interesse hatte, ihn zurück zu spielen. Dabei war das Gegenteil der Fall.

Laura

Laura Chiara und Susanne machen sich auf die Suche

Da sie alleine mit der Suche nicht weiter kommt, wendet sie sich an die Personensucherin Susanne Panter. Der Fall von Laura allerdings stellt auch einen erfahrenen Profi, wie sie vor eine große Herausforderung: Es gibt praktisch keine Daten! Noch nicht einmal den vollständigen Namen. Nur: "Peppe", den Spitznamen, ein Foto und einen vermuteten Wohnort, Caltagirone, eine 40.000-Einwohner-Stadt auf Sizilien. Eine Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Susanne Panter macht Laura keine großen Hoffnungen, will aber versuchen ihr zu helfen. Die Aufspürerin nimmt Lauras Wunsch, Peppe zu finden, ernst. Aus Erfahrung weiß sie, die vermeintlich große Liebe, die man vielleicht verpasst hat, kann man nicht einfach wegwischen. Für manche ist das so existenziell, wie für andere die Suche nach ihrem leiblichen Vater.

Laura

Laura singt live im italienischen Radio

Susanne Panter fliegt gemeinsam mit Laura und Chiara, einer italienischen Kollegin, nach Sizilien. Im Gepäck: hunderte von Flugblättern mit Peppes Foto und einige Adressen von Presse, Hörfunk und TV auf Sizilien. Eine außergewöhnliche Suche beginnt, eine höchst abenteuerliche und turbulente.
Laura ist Fotografin und Musikerin. Sie hat ein Lied über ihre Suche nach Peppe geschrieben: "Salvation", Rettung heißt es. Als sie das im Hörfunk live singt, sind die Redakteure begeistert. Und wenn Peppe wirklich noch auf Sizilien lebt, den Song hört, dann wird er sich melden – da sind sich alle sicher.