Bitte warten...

SENDETERMIN Do, 19.3.2020 | 21:20 Uhr | SWR Fernsehen

112 - Retter im Einsatz

Der Rettungsdienst in Deutschland stößt an seine Grenzen. 112 - die Notrufnummer - wird immer häufiger gewählt und auch im SWR Sendegebiet stehen die Rettungswagen kaum noch still - alle 90 Sekunden wird in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg der Notruf gewählt. Die neue SWR Dokumentation "112 - Retter im Einsatz", zeigt den verantwortungsvollen Arbeitsalltag von Rettungs- und Notfallsanitätern, die meist in zwölf-Stunden-Schichten ihrem unvorhersehbaren Job nachgehen. Ob früh morgens, zur Mittagszeit oder spät in der Nacht - nur ein Arbeitstag pro Folge zeigt beeindruckend, in welcher enormen Taktung und mit welcher herausfordernden Auslastung die Retterinnen und Retter in Notfällen ihre Einsätze fahren. Sie sind keine Ärztinnen und Ärzte und nur im Team in der Lage, den oftmals dramatischen Arbeitsalltag zu bewältigen. Jede Folge begleitet vier Rettungsteams bei einem seiner Einsätze vom Eingang des Notrufes bis zur Übergabe der Patientinnen und Patienten in die Hände der Ärzte im Krankenhaus. Ihr nächster Einsatz ist für die Rettungsassistentinnen und Rettungsassistenten sowie Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter vor allem immer eines: nicht vorhersehbar.
So beginnt die Tagschicht für das Rettungsteam des DRK in Heidelberg früh morgens mit einem Auffahrunfall an einer Ampel. Der Autounfall hat mehr als Blechschaden zur Folge, denn ein Patient hält sich den Bauch und ein weiterer Patient scheint Kopfverletzungen zu haben. Das bedeutet zwei Patienten und nur ein RTW, der erfahrene Notfallsanitäter Matthias Bender ruft Verstärkung. Die wird dringend gebraucht, denn die Retter finden heraus, dass einer der Patienten nicht angeschnallt war.
Weniger dramatisch, dafür sehr emotional, wird es für das Trio der Johanniter in Friedrichshafen am Bodensee. Sie werden zu einer gestürzten Patientin gerufen, die dringend ins Krankenhaus möchte, da sie nicht mehr allein leben kann. Schon lange ist sie in einem Pflegeheim angemeldet, aus Furcht vor genau dieser Situation. Für das Rettungsteam ein Moment, der von ihnen besonders viel Einfühlungsvermögen und Einsatz abverlangt, denn die Rentnerin ist sehr ängstlich.
Auch Notfallsanitäter Dominik Spieß aus Mainz hat heute einen Sonderfall, der ihn sehr berührt. Als Teil der Crew eines Rettungshelikopters hat er einen Einsatz, der zeigt, wie schwer dieser Beruf sein kann. Im Gegensatz dazu trifft das Rettungsteam in Uhingen auf eine fast 90-jährige Patientin, die Jessica daran erinnert, warum sie diesen Job so sehr liebt. Die Antwort ist: Es sind die Menschen. Denn die Patientin hat nicht nur ein riesengroßes Hämatom mitten im Gesicht, sondern auch viel zu erzählen.
"112 - Retter im Einsatz" zeigt den spannenden und emotionalen Arbeitsalltag ganz besonderer Menschen, denn zu diesem Beruf muss man berufen sein.

Sendung vom

Do, 19.3.2020 | 21:20 Uhr

SWR Fernsehen