Bitte warten...

SENDETERMIN Do, 12.3.2020 | 21:00 Uhr | SWR Fernsehen

112 - Retter im Einsatz

Der Rettungsdienst in Deutschland stößt an seine Grenzen. 112 - die Notrufnummer - wird immer häufiger gewählt und auch im SWR Sendegebiet stehen die Rettungswagen kaum noch still - alle 90 Sekunden wird in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg der Notruf gewählt. Die neue SWR Dokumentation "112 - Retter im Einsatz" zeigt den verantwortungsvollen Arbeitsalltag von Rettungs- und Notfallsanitätern, die meist in Zwölf-Stunden-Schichten ihrem unvorhersehbaren Job nachgehen. Ob früh morgens, zur Mittagszeit oder spät in der Nacht - die Wiedergabe von einem Arbeitstag pro Folge zeigt beeindruckend, in welcher enormen Taktung und mit welcher herausfordernden Auslastung die Retterinnen und Retter ihre Einsätze fahren. Sie sind keine Ärztinnen und Ärzte und nur im Team sind sie in der Lage, den oftmals dramatischen Arbeitsalltag zu bewältigen. Jede Folge begleitet vier Rettungsteams bei einem ihrer Einsätze vom Eingang des Notrufes bis zur Übergabe der Patientinnen oder Patienten in die Hände der Ärzte im Krankenhaus. Ihr nächster Einsatz ist für die Rettungsassistentinnen und Rettungsassistenten und die Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter nicht vorhersehbar.
In Heidelberg werden der erfahrene Notfallsanitäter Mattias und seine Kollegin Miriam vom DRK zu einem Rettungseinsatz auf die A5 gerufen. Sie sind noch vor der Polizei am Unfallort. Vier Fahrzeuginsassen müssen versorgt werden und das an einem nicht gesicherten Einsatzort, mitten auf der Autobahn, mit nur einem Rettungswagen. Das Team muss sich aufteilen und darf sich nicht aus der Ruhe bringen lassen, denn eines der Unfallopfer klagt über Schmerzen im Oberkörper und das kann bei einem unter Schock stehenden Patienten alles bedeuten.
So wie der Notruf, der die Notfallsanitäterin Jessica und ihren Kollegen Franz vom Malteser Hilfsdienst in Uhingen auf ihrem Diensthandy erreicht. Eine Frau ist beim Müll rausbringen über den Bordstein gestolpert und aufs Gesicht gefallen. Als die Retter eintreffen, liegt ihre Patientin noch auf der Straße und will vor allem eines nicht: ins Krankenhaus. Die 24-jährige Jessica kennt diese Situation bereits aus vielen anderen Einsätzen und hat einen Trick, den sie auch diesmal anwendet. Trotzdem wird die Fahrt ins Krankenhaus turbulent.
Allerdings nicht so rasant wie die Anfahrt zum Einsatz des Rettungsteams aus Friedrichshafen. Notfallsanitäter Sascha, Rettungssanitäter Olaf und der Auszubildende Alexander von der Johanniter-Unfallhilfe werden zu einem Feueralarm gerufen. Das Rettungsteam ist als erstes vor Ort und muss die nachfolgenden Einsatzkräfte der Feuerwehr schnell einweisen, denn noch ist nicht sicher, wo es brennt.
In Mainz haben es die Rettungskräfte der Johanniter Unfallhilfe, Dominik und Alina, mit einer alltäglichen, aber lebensbedrohenden Notfallmeldung zu tun. Eine Frau hat das Retter-Team gerufen, da sie befürchtet, dass ihr Mann einen Schlaganfall hatte. Jetzt zählt jede Minute, denn je schneller ein Schlaganfall erkannt und behandelt wird, desto besser sind die Chancen, Folgeschäden gering zu halten.
Die mehrteilige SWR Dokumentation "112 - Retter im Einsatz" zeigt den spannenden und emotionalen Arbeitsalltag ganz besonderer Menschen, denn zu diesem Beruf muss man berufen sein.

Sendung am

Do, 12.3.2020 | 21:00 Uhr

SWR Fernsehen

weitere Sendetermine

Fr, 13.3.2020 | 7:55 Uhr | SWR Fernsehen