Bitte warten...
Bärtiger lachender Mann (re.) im Hintergrund ein Markt, (li) Schriftzug: 'Der Wandertherapeut' sowie darunter 'Alle Infos hier'

SENDETERMIN Mi, 13.1.2016 | 21:00 Uhr | SWR Fernsehen

Ratgeber-Doku Der Wandertherapeut

Lebenshilfe zum Mitnehmen - am 13.1., um 21 Uhr im SWR Fernsehen

Ständiger Beziehungsstress, notorisches Zuspätkommen, lähmende Höhenangst - nicht jeder Betroffene nimmt gleich professionelle Hilfe in Anspruch. Manche leben mit ihren Problemen oder Macken ganz gut, andere haben sich mit Vermeidungsstrategien irgendwie eingerichtet. "Der Wandertherapeut" Harald Krutiak bietet genau jenen Menschen spontan seine Unterstützung an - mitten in der Freiburger Innenstadt. Die neue Ratgeber-Doku "Der Wandertherapeut" ist am 13. Januar 2016 ab 21 Uhr im SWR Fernsehen zu sehen.

Wandertherapeut Harald Krutiak vor seinem Wohnwagen

Wandertherapeut Harald Krutiak

Mitten in Freiburg steht Wandertherapeut Harald Krutiak mit seinem Wohnwagen und bietet Passanten an, ihn um Rat zu fragen. Der Diplom-Psychologe und Spezialist für Kurzzeittherapie mit Praxis in Berlin geht direkt auf Menschen zu, die ihn eigentlich nicht ansprechen wollten und versucht direkt vor Ort zu helfen. Je nach Thematik werden verhaltenstherapeutische Übungen, Gespräche oder Hypnose angewendet. Immer in der Nähe steht der kleine gemütliche Wohnwagen, der bei weiterführenden Gesprächen einen Rückzugsort bietet, in den Harald Krutiak sich mit seinem Klienten jeder Zeit zurückziehen kann.


Konkrete Hilfe vor Ort

n.n.

Der Wandertherapeut in Aktion

Da ist die Mutter, deren erwachsener Sohn spielsüchtig ist. Schon seit Jahren deckt sie ihn, schießt ihm Geld zu oder bezahlt seine Miete. Die Sorgen um den Sohn fressen sie auf, sie kann mit keinem darüber reden. Harald Krutiak macht ihr gleich zwei Vorschläge. Und dann gibt es noch das Paar, das eigentlich eine glückliche Beziehung führt. Eigentlich. Wenn da nicht immer wieder die Frage nach Hochzeit oder nicht Hochzeit im Raum stünde. Vielleicht liegen die Probleme doch tiefer?

Einigen seiner Spontan-Klienten hilft Harald Krutiak sofort: Die junge Frau, die notorisch zu spät kommt, wird mit einer kleinen Übung in ihr Unbewusstes entführt. Oder Jürgen, der seit Jahren wegen seiner Höhenangst nicht einmal mehr die Stadtgartenbrücke queren kann. Hilft ihm die Intervention des Wandertherapeuten, sich seinen Ängsten zu stellen?


Echte Menschen mit echten Problemen

Diese und mehr Fälle, alle aus Freiburg, sind Thema des 45-minütigen Formats "Der Wandertherapeut". Die Menschen, die in der Sendung zu sehen sind, sind weder gecastet, noch wurde mit ihnen ein Vorgespräch geführt. Ihre Schilderungen sind echt und spontan. Harald Krutiak wendet in der Ratgeber-Doku eine direkte Vor-Ort-Therapie an, sei es mit Hypnose, Neuro-Linguistisches Programmieren (NLP) oder verhaltenstherapeutischen Übungen. Sein Ziel ist es nicht, jemanden zum "funktionieren" zu bringen. Stattdessen will er die Stärken der Menschen fördern, ihnen helfen, ihre eigenen Möglichkeiten zu entfalten.

Aktuell im SWR