Bitte warten...

SENDETERMIN Fr, 6.1.2017 | 18:30 Uhr | SWR Fernsehen BW

50 Jahre Heiter bis Wolkig - Unser Wetter in der Landesschau

Ein filmischer Rückblick über 50 Jahre Wetterberichterstattung in der SWR-Landesschau.
Warum wird überhaupt über das Wetter berichtet, wie kommt es ins Fernsehen und was macht es so spannend?
Die ersten Wetterberichte in den sechziger Jahren waren sehr sachlich und noch in Schwarz/Weiß. Später brachte Hagen von Ortloff unterhaltsame Elemente ins Wetter und heute sind die Wetterreporter der Landesschau im ganzen Land unterwegs und ihre Berichte ein wesentlicher Bestandteil der Sendung.

Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

Die ersten Wetterberichte in den 1960er Jahren waren sehr sachlich und noch in schwarz-weiß. Später brachte Hagen von Ortloff unterhaltsame Elemente ins Wetter. Heute sind die Wetterreporter der "Landesschau" im ganzen Land unterwegs und ihre Berichte sind ein wesentlicher Bestandteil der Sendung. Das Wetter bietet eben täglich spannende, interessante, kuriose und manchmal auch amüsante Geschichten. Gezeigt werden herrliche Sonnenaufgänge, mächtige Cummulus-Wolken über der Schwäbischen Alb und einzigartige Landschaften im Wandel der Jahreszeiten. Auch die Extremwetterereignisse der letzten Jahrzehnte dürfen nicht fehlen. Warum wird über das Wetter berichtet, wie kommt es ins Fernsehen und was macht es so spannend?
Entstanden ist ein filmischer Rückblick über 50 Jahre Wetterberichterstattung in der "Landesschau".

Sendung vom

Fr, 6.1.2017 | 18:30 Uhr

SWR Fernsehen BW

Im Programm

Mainz ist eine Hochburg der rheinischen Fastnacht: ob Kokolores oder politischer Vortrag - in der rheinland-pfälzischen Hauptstadt laufen die Redner alljährlich zu großer Form auf.

  • SWR Fernsehen

Aktuell im SWR