Bitte warten...

SENDETERMIN Mo, 3.10.2016 | 14:45 Uhr | SWR Fernsehen

Oldtimer-Traktoren Scheunenschätze II

Neue verrückte Geschichten von Traktoren und ihren Besitzern

Ob "Dieselzwerg" oder Kramer, Model K25 Holzvergaser - Oldtimer-Schlepper sind im Südwesten sehr beliebt. Wir erzählen neue verrückte Geschichten von Traktoren und ihren Besitzern.

Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

"Eine Ladepritsche auf drei Rädern" nannten Spötter den "Dieselzwerg" der Firma Kühner & Berger. Für Kevin Wölfle aus Sasbach ist er die Erfüllung seines Kindheitstraumes - klein, wendig, bärenstark, sagt der 27-Jährige. Nur noch 40 Stück gibt es weltweit.

Kramer, Model K25 Holzvergaser

Kramer, Model K25 Holzvergaser, Baujahr 1946

Sein Name steht für eine ganze Traktoren-Dynastie. Wenn man in die Scheune von Hans Kramer blickt, scheint es, als sei die Welt für einen Moment stehen geblieben. Vom Prototyp bis zum Schwungrad-Schlepper steht hier alles, gebaut im Familien-Werk nebenan - in Gutmadingen. Die bis zu 80 Jahre alten Oldtimer haben zwar inzwischen Patina angesetzt, laufen aber wie am ersten Tag.

Ein Schlepper auf drei Rädern

Ladog, Typ D8K

Ladog, Typ D8K, Baujahr 1963

Den kennt heute kaum mehr jemand: Ladog - Leichte Arbeit durch ordentliches Gerät. So lautet der Name des Dreirad-Schleppers von Helmut Rombach. Konstruiert im 50 Kilometer entfernten Nordrach im Schwarzwald, wo die Firma heute noch Kommunal-Fahrzeuge baut.

Der SWR hat wieder "Scheunenschätze" gesucht und ist fündig geworden: zum Beispiel einen 60 Jahre alten Eicher, eine John Deere oder den Letzten seiner Art in Deutschland - einen französischer Latil, ein Unikat, das im Saarland steht. Und alle Scheunenschätze sind noch im Einsatz.

Aktuell im SWR