Bitte warten...

SENDETERMIN So, 11.9.2016 | 6:45 Uhr | 3sat

Tele-Akademie

Prof. Dr. Christian Kreiß: Heute gekauft, morgen entsorgt Geplanter Verschleiß als Teil des Wirtschaftssystems

Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

Ob Drucker, Fernseher oder Waschmaschine - nicht selten gehen Geräte kurz nach Ablauf der Garantie kaputt. Oft lohnt sich eine Reparatur nicht oder sie ist gar nicht erst möglich. Sorgen Hersteller kalkuliert und absichtlich dafür, dass die Lebenszeit ihrer Produkte begrenzt ist, damit wir Verbraucher mehr konsumieren? "Geplanter Verschleiß" nennt sich ein Massenphänomen, das sinnlose Müllberge produziert und enorme Ressourcen verschlingt.
Christian Kreiß setzt sich systematisch mit der geplanten Verringerung der Produktlebenszeit auseinander und beschreibt, wie große Konzerne weltweit mit dieser Absatzstrategie arbeiten. Er analysiert die fragwürdigen Methoden der Unternehmen, zeigt, wie die Werbung uns gezielt in die Irre führt und gibt Anregungen für eine neue Kultur der Nachhaltigkeit.
Professor Dr. Christian Kreiß lehrt Wirtschaftspolitik und Finanzierung an der Hochschule für Wirtschaft und Technik in Aalen. Davor war er mehrere Jahre als Investmentbanker tätig.

Sendung vom

So, 11.9.2016 | 6:45 Uhr

3sat

Im Programm

Moderation: Axel Weiß
Senderedaktion: Corina van Lessen
"natürlich!" ist mit Axel Weiß einen Tag lang im Nordschwarzwald unterwegs. Wir begleiten den Foto- und Filmworkshop "young explorers". Thema: "Schützenswerte Natur". Eine Woche lang lernen16 Jugendliche die Natur abzulichten. Später sollen sie mal als Botschafter in Schulen oder als Nachwuchs-Ranger im Nationalpark arbeiten. Simon Straetker ein junger und erfolgreicher Filmemacher ist auch dabei.
In der Südpfalz läuft die Tabakernte auf Hochtouren. Unser Moderator besucht den Tabakpflanzer Sebastian Martin in Insheim. Vor zwei Jahren hat er mit dem Anbau von Bio-Tabak begonnen. Wir sind dabei, wenn der Tabak geerntet, getrocknet und sortiert wird. Außerdem, besuchen wir den Tabakwanderweg in Hayna.
Jetzt im September ist auch die Paarungszeit der Gottesanbeterin. Mit bis zu 10 Zentimetern ist sie die größte und interessanteste Fangschrecke. Sie liebt trockenes und warmes Klima und ist vor etwa 10 Jahren in den Südwesten eingewandert.
Ausgerechnet in der rheinland-pfälzischen Schuhstadt Pirmasens kam die kleine Manufaktur "Zarini "auf die Idee, "vegane Schuhe" herzustellen. Schuhe also ohne Leder, Wolle und Seide, komplett handgemacht, recycelbar und sehr schick.
Ein Mann, der die Welt verbessern will. Der ehemalige SWR-Journalist und
Fernsehmoderator Franz Alt ist ein Pionier im Kampf für grüne Energien. Mitte
der 80er Jahre war er noch allein mit seinem Anti-Atom-Kurs.
In unserer Mini-Serie stellt uns Bildungsförster Volker Westermann in der Pfalz unsere heimische Bäume vor. Unser Baum der Woche: der Feldahorn.

  • SWR Fernsehen

Aktuell im SWR