Bitte warten...

SENDETERMIN Do, 5.1.2017 | 10:30 Uhr | SWR Fernsehen

Seenflimmern

Der Tegernsee

"Die magische Kraft des Tegernsees hat mich in den Bann gezogen", sagt der Fotograf Chris Tille. Jahrelang reiste er im Auftrag von großen Unternehmen durch die Welt, bis er eines Tages entschied, die Seenoberfläche als Leinwand seiner Fotografien zu betrachten. Seit sieben Jahren fotografiert Chris Tille den Tegernsee konsequent und ausschließlich. Dabei stößt er in die Tiefe von Makrowelten vor und findet in Wellenformen, Lichtreflexen und Spiegelungen kunstvolle Botschaften: "Der See malt sein eigenes Bild, jede Millisekunde aufs Neue".
Alv Kintscher ist der Geheimtipp unter den "Interiordesignern", nicht nur im Tegernseer Raum. Internationale Größen aus Wirtschaft und Kultur lassen sich von ihm ihre ganz privaten Rückzugsorte gestalten. Sein Merkmal: Er arbeitet mit natürlichen Materialien und benutzt für seine Einrichtungen Fundstücke aus dem See oder den Bergen um den See. Gerade das Wilde, Unperfekte ist in seinen Augen pure Schönheit. Im Kontrast mit klaren modernen Linien schafft er ein oberbayerisches Design, das nicht heimelig wirkt. "Modern Nature" nennt er das, meist auch mit Spuren vom Tegernsee.
Wenn Regina Glas in die Luft gehen kann, dann ist sie glücklich. Seit ihrer Kindheit hat sie immer vom Fliegen geträumt. Inzwischen ist sie eine der besten Drachenfliegerinnen der Welt und außerdem Teamchefin der deutschen Nationalmannschaft. Auf Reisen mit ihrem Drachen hat sie viele schöne Landschaften gesehen, aber am Wallberg hoch überm Tegernsee zu starten, das sei unvergleichlich, wie Heimkommen. "Der See gibt mir seine ganz eigenen Zeichen. Wenn der Wind abflaut, dann flimmert alles - Seenflimmern, schwer zu beschreiben, unglaublich schön."
Gmund ist ein Ort am Tegernsee. Aber Gmund steht auch für Papierkultur seit 1829. Das hochwertige Papier aus der alteingesessenen Fabrik beschert dem Ort immer wieder einen Hauch von Hollywood-Glamour, denn hier werden die Oscar-Umschläge gefertigt. Florian Kohler ist Papiermacher in vierter Generation und nicht nur stolz auf das internationale Prestige. Für ihn ist es ebenso wichtig, dass die Papierfabrik Gmund in der Umweltfreundlichkeit ganz vorne an der Spitze steht.
Der Arbeitstag von Simpert Ernst beginnt morgens um vier Uhr. Er ist einer von drei Freunden, die die Fischerei Tegernsee betreiben. Nachhaltigkeit ist den jungen Fischern besonders wichtig, denn sie wollen noch in 20 Jahren von der Fischerei leben können. Auf der Suche nach einer Lehrstelle ist Simpert Ernst vom Ammersee an den Tegernsee gezogen und hat hier seine Liebe zu der besonderen Atmosphäre am See entdeckt: "Den Tegernsee kann man mit einer Insel vergleichen, er ist wie eine kleine eigene Welt."

Sendung vom

Do, 5.1.2017 | 10:30 Uhr

SWR Fernsehen

Im Programm

Sonja Hamm hat eine besondere Aufgabe: Sie betreut im Stuttgarter Olgahospital nicht nur schwer kranke Kinder und deren Eltern. Sie begleitet sie auch, wenn sie die Klinik wieder verlassen haben. "Case-Managerin" nennt sich Sonja Hamms Job - eine medizinische Begleitung zu Hause. Sie ist Familienberaterin und Trösterin in schwierigen Situationen.

  • SWR Fernsehen

Aktuell im SWR