Bitte warten...
Test Südwest - Wo lebt sich's wie

Pirmasens Vieles dreht sich um Schuhe

Die kreisfreie Stadt Primasens liegt am südwestlichen Rand des Pfälzerwalds in Rheinland-Pfalz und ist – ähnlich wie Rom – auf sieben Hügeln gebaut. Obwohl der Ort schon um 860 urkundlich erwähnt wurde, wurde Pirmasens erst vor circa 250 Jahren zur Stadt erklärt.

Schlosstreppe in Pirmasens

Schlosstreppe in Pirmasens

Vom 19. Jahrhundert an bis in die 1970er-Jahre galt Primasens als die Metropole der deutschen Schuhindustrie. Mit Werkstätten für Stoffschuhe aus alten Uniformen – sogenannte "Schlabbe" – fing es an, dann kamen zahlreiche Gründungen von Lederschuh-Fabriken dazu und bildeten über gut 170 Jahre hinweg das wirtschaftliche Rückgrat der Stadt. Zeitweilig galt Pirmasens als die Stadt mit der größten Millionärsdichte. Bis heute ist hier die älteste Schuhfabrik Deutschlands angesiedelt, gegründet 1838, die weiterhin auch in Pirmasens produziert. Doch viele andere Schuhhersteller mussten ab der 1970er-Jahren schließen.

Schwieriger Strukturwandel

Das bescherte der Stadt einen schwierigen Strukturwandel, der immer noch Spuren hinterlässt, unter anderem in einer hohen Arbeitslosigkeit von 13 Prozent (Mai 2015). Trotzdem ist in Pirmasens der Schuh immer noch gegenwärtig, unter anderem in der Deutschen Schuhfachschule, einer berufsbildenden Einrichtung, und im Internationalen Schuhkompetenzzentrum, einem Lehr- und Forschungsbetrieb für die Schuh-und Lederindustrie. Die ehemals größte Schuhfabrik Deutschlands Rheinberger beherbergt heut das "Dynamicum", ein Technikmuseum, das Phänomene aus Natur und Technik erlebbar machen möchte, und zwar auf 4.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche mit 150 Experimentierstationen. Eine weitere Sehenswürdigkeit, die allerdings nichts mit Schuhen zu tun hat, ist das Westwallmuseum, das die größte noch erhaltene Anlage des Westwalls mit seinen Stollen zeigt.


Zahlen und Fakten:

Einwohner 40.100 (Stand 2013), Fläche 61,37 km²
Verwaltungssitz des Landkreises Südwestpfalz, Kernstadt mit sieben Ortsbezirken
Durchschnittliches Jahreseinkommen der privaten Haushalte je Einwohner: 19.810 Euro (Stand 2013)
Durchschnittsmiete 4,37 Euro/Quadratmeter (Stand 2013)
Arbeitslosenquote: 13 Prozent (Stand Mai 2015)

Aktuell im SWR