Bitte warten...

SENDETERMIN Do, 2.2.2017 | 11:35 Uhr | SWR Fernsehen

Nashorn, Zebra & Co.

Zoogeschichten aus München

Welche Vorsichtsmaßnahmen die neuen Luchsbabys bekommen. Denn die kleinen Zwerge erkunden ihr Revier und flutschen dabei einfach durch den Zaun. Droht da Gefahr?
Wer kennt das nicht, die Angst vor der Waage. Ob Panzernashorn Niko vielleicht ein paar Pfunde zu viel drauf hat? Strahlenschildkröte Paul ist ein ausgemachter Schwerenöter und treibt seine Mädels manchmal an den Rand der Verzweiflung. Babsi fackelt nicht lange - damit die Schildkrötenmädels wieder ihre Ruhe haben. Kudus sind sehr vorsichtige Tiere, und immer fluchtbereit. Auf so schreckhafte Charaktere muss man aufpassen. Zumal sich ganz deutlich Nachwuchs ankündigt.
Bei den Pelikanen ist was im Busch: Pfleger in Wathosen, Warnbänder, da verlassen die Pelikane lieber mal ihre Insel. Die Vögel sollen in ihr Haus - ohne dass einer die Fliege macht.
Was im Afrika-Revier ein kleiner Buchfink in einem Käfig macht, wie ein Zitteraal seine Reise von Peru nach München überstanden hat, und viele andere Geschichten aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn, sehen die Zuschauer in dieser Folge von "Nashorn, Zebra & Co."

Sendung vom

Do, 2.2.2017 | 11:35 Uhr

SWR Fernsehen

Im Programm

Fast 20.000 Mal im Jahr wird allein in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz eingebrochen, in Deutschland alle drei Minuten. Treffen kann es jeden, Wohnungen sind nicht sicherer als Einfamilienhäuser. Wie kann man sein Zuhause vor Einbruch schützen, auf was sollte man dabei achten? SWR-Reporterin Eva Röder stellt sinnvollen Einbruchschutz vor.

  • SWR Fernsehen

Aktuell im SWR