Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 24.1.2017 | 12:25 Uhr | SWR Fernsehen

Nashorn, Zebra & Co.

Zoogeschichten aus München

Zähne zeigen - was Löwen von einer Erfrischung halten. Gleich zu Anfang der Sendung ein guter Tipp: Wer einmal einen brüllenden Löwen hautnah beobachten möchte, sollte gleich morgens um 9.00 Uhr im Tierpark sein.
Aus der Pelikankolonie gibt es gute Nachrichten. Nach 40 Tagen Brutzeit sind die ersten Jungen geschlüpft und der Nachwuchs wird ganz liebevoll umsorgt: Zum Essen servieren die Eltern vorverdauten Fisch aus dem Kehlsack. Panzernashorn Rapti hat einen Pediküre-Termin, das ist bei ihr nicht ganz so einfach. An Raptis Sohlen ist kein Rankommen, solange sie steht. Tierpfleger Sascha versucht, Raptis Langzeitgedächtnis zu mobilisieren, denn die Nashorndame konnte sich mal auf Kommando hinlegen. Für Mhorrgazellen-Kitz Panja steht heute viel auf dem Spiel: Eine Professorin aus der Münchner Tierklinik - Spezialistin für Herz-Ultraschall - wird Kitz Panja untersuchen. Hoffentlich ist das Ergebnis gut.
Elefantenbulle Ludwig ist eine echte Wasserratte geworden, das war nicht immer so. Tierpfleger Thomas kennt nicht nur Ludwig seit dessen Geburt, sondern auch noch Ludwigs Eltern und Großeltern, und Thomas plaudert aus dem Nähkästchen. Ob es weh tut wenn man von einem Waldrapp auf die Finger bekommt, warum Fischkatze Ludo plötzlich weg ist wie der Blitz und viele andere Geschichten aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn, sehen die Zuschauer in dieser Folge von "Nashorn, Zebra & Co."

Aktuell im SWR