Bitte warten...

SENDETERMIN Do, 21.4.2016 | 21:00 Uhr | SWR Fernsehen

Lichters Originale - Rezept Schwäbischer Kartoffelsalat mit Wildkräutersalat

Folge 2 - Unterwegs im Murgtal

Horst Lichter entdeckt auf seiner Reise durch das Murgtal die "Baiersbronner Schätze", regionale Spezialitäten, deren Hauptbestandteile aus Baiersbronn kommen und im Ort von Einheimischen verarbeitet werden. Koch Christian Lange stellt dafür zum Beispiel den Kartoffel- und Wildkräutersalat her. Köstlich dazu, wie in "Lichters Originale - Unterwegs im Murgtal" zu sehen, die Lambratwürstchen vom Schwarzenberger Lamm aus eigener Herstellung.

Kartoffelsalat
Koch/Köchin:
Christian Lange aus dem Waldknechtshof in Baiersbronn-Klosterreichenbach

Einkaufsliste:

Kartoffelsalat

400 g Kartoffeln
1 Zwiebel
1 EL Senf
100 ml Gemüsebrühe
10 ml Weißweinessig
20 ml Pflanzenöl
1 Prise Salz, Pfeffer, Muskat
Petersilie zum Garnieren

Balsamico-Dressing

10 ml Balsamicoessig
1 TL Senf
10 ml Pflanzenöl
10 ml Olivenöl
5 ml Wasser
1 Prise Salz
1 Prise Zucker
1 Prise Pfeffer
1 Eigelb
1 Zweig Thymian
½ Knoblauchzehe

Wildkräutersalat

Löwenzahn
Baby Spinat
Wildrauke
Wildkohl
Wildkresse
Wilder Senf
Sauerklee
Schafgarbe
Pimpinelle
Wegerich
Günsel

Zubereitung:

Kartoffelsalat

Die Kartoffeln waschen und anschließend mit der Schale Dämpfen. Wenn die Kartoffeln gar sind schälen und in dünne Scheiben schneiden und mit etwas Öl immer wieder übergießen, damit die Kartoffeln nicht zusammenkleben. Den Weißweinessig mit zu den Kartoffeln geben. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden und mit etwas Öl leicht anschwitzen. Den Senf dazugeben und mit der Brühe ablöschen, einmal aufkochen lassen und mit zu den Kartoffeln geben.

Den Kartoffelsalat ungefähr eine halbe Stunde bis Stunde ziehen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat fertig abschmecken. Die Petersilie waschen und fein hacken und über den Kartoffelsalat streuen.

Balsamico-Dressing

Alles zusammen mixen und 1 Tag ziehen lassen.

Wildkräutersalat

Die frischen Kräuter mit dem durchgezogenen Dressing mischen und mit ein paar bunten, essbaren Blüten dekorieren.

Aktuell im SWR