Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 1.11.2016 | 18:30 Uhr | SWR Fernsehen BW

Kochtopf der Kulturen - Die Seele wohnt am Herd

Jeder vierte Baden-Württemberger hat Migrationshintergrund und die Zahl der Menschen mit ausländischen Wurzeln steigt gerade steil an. Sie sind fester Teil der Gesellschaft, nur: Wo treffen wir uns? Wie kommen wir zusammen? Wir gehen zum Griechen, Türken, Inder oder Afghanen. Nicht weil wir Hunger haben, sondern weil es ein kurzer Ausflug in eine andere Welt ist - die man auch noch mit allen Sinnen genießen kann.

Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

Jeder vierte Baden-Württemberger hat einen Migrationshintergrund und die Zahl der Menschen mit ausländischen Wurzeln steigt steil an. Sie sind fester Teil der Gesellschaft. Doch es stellt sich die Frage: Wo trifft man sich, wie kommen die unterschiedlichen Kulturen zusammen? Die Menschen gehen essen beim Griechen, Türken, Inder oder Afghanen - ein Ausflug in eine andere Welt, den man auch noch mit allen Sinnen genießen kann. Viele erleben im Urlaub, dass Gastfreundschaft ein hohes Gut ist. Am Kochtopf lernt man viel über die anderen, weit mehr als nur fremde Gerichte. Salvatore Marrazzo aus Esslingen ist Gastarbeiterkind und Koch. Er hat sich mit fünf Nationen an den Herd gestellt und nicht nur in den Topf, sondern auch tief in die Seelen geschaut. Ein Film von Peter Kemnitzer.

Aktuell im SWR