Bitte warten...
Heimatglühen

SENDETERMIN Mo, 17.10.2016 | 20:30 Uhr | SWR Fernsehen

Heimatglühen - Folge 2 Badische Barber, pfälzische Gondoliere

Am 17. Oktober um 21 Uhr im SWR Fernsehen

Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.
Heimatglühen: Ein Mann bekommt bei einem Frisör den Bart getrimmt.

Der gelernte Friseur und Barber Johannes Blatter schneidet den Bart seines Kunden Markus Saner mit der Schere.

Badisch, bärtig, bodenständig - im Barbershop der Blatters in Lichtenau dreht sich alles ums Haar - jedoch nur um das männliche.

Heimatglühen: Peter Blatter rasiert die Konturen von seinem Kunden Michael Graffy.

Peter Blatter rasiert die Konturen von seinem Kunden Michael Graffy.

Das Vater-Sohn-Gespann, Peter und Johannes Blatter, ist ganz auf Männer spezialisiert und hat diesen ganz besonderen Beautysalon im Stil der 20er Jahre eingerichtet. Wer seine Frisur oder seinen Bart bei den Blatters pflegen lässt, bekommt ein Bier oder Whiskey gereicht. Die Blatters legen Wert auf eine entspannte Atmosphäre in ihrem Männer-Beautysalon.

Wimmelndes Saarland

Heimatglühen: Zwei Männer halten Wimmelbücher in den Händen.

Ralph Dörnis (links) und Jürgen Schanz mit ihren Saarland-Wimmelbüchern.

Die Grafiker Jürgen Schanz und Ralph Dörnis haben ihre Heimat, das Saarland, detailgetreu und authentisch in Wimmelbuch-Bänden festgehalten. Ob St. Johanner Markt, Saarlouis oder Saarschleife - alle Plätze und Sehenswürdigkeiten wurden eins zu eins im Comicstil illustriert. Sogar mehr als 500 Saarländerinnen und Saarländer haben sie in ihren Wimmelbüchern verewigt. Da macht das Suchen in den großen Bilderbüchern nach seiner eigenen Person richtig Spaß.

Spaß-Wettrennen im Pfälzerwald

Heimatglühen: Zwei Männer verkleiden sich als venezianische Gondoliere für ein Klapprad-Rennen.

Die Brüder Peter und Dennis Görtz bereiten sich auf den Kalmit-Klapprad-Cup vor. Das Kostüm sitzt, ihre Verwandlung in venezianische Gondoliere auf dem Klapprad ist gleich perfekt.

Einmal im Jahr geht es beim legendären Klapprad-Cup sechs Kilometer rauf auf die Kalmit, den höchsten Berg im Pfälzerwald. Dieser Herausforderung stellen sich auch Peter und Dennis Görtz, zwei Brüder aus Worms. Als venezianische Gondoliere verkleidet treten sie auf dem Tandem gegen ihre Mitstreiter an.

1/1

Heimatglühen Bildergalerie

Bärte, Wimmelbücher, Klappradhelden

In Detailansicht öffnen

Eingang des Barbershops am Kirchplatz in Lichtenau. Unter dem Friseurschild befindet sich der klassische Barberpool, das Zeichen für alle Männer, dass hier traditionelle Rasuren angeboten werden.

Eingang des Barbershops am Kirchplatz in Lichtenau. Unter dem Friseurschild befindet sich der klassische Barberpool, das Zeichen für alle Männer, dass hier traditionelle Rasuren angeboten werden.

Nach getaner Arbeit stoßen die Blatters mit ihren Kunden gemütlich mit einem Bier an. (v.li.: Barber Peter Blatter, die Kunden Michael Graffy und Markus Saner sowie Barber Johannes Blatter.)

Die Grafiker Ralph Dörnis (links) und Jürgen Schanz mit ihren Saarland-Wimmelbüchern.

Auch Mops Rüdiger darf im Saarland-Wimmelbild nicht fehlen.

Die letzten Vorbereitungen vor dem Klappradrennen. Peter und Dennis Görtz befestigen noch ihre Startnummer an ihrer selbstgebauten venezianischen Gondel.

Zieleinfahrt auf der Kalmit: Die Brüder Peter und Dennis Görtz kommen auf ihrem Tandem angeradelt. Ob sie es auch auf das Siegertreppchen schaffen, sehen Sie am 17. Oktober um 20.15 Uhr im SWR Fernsehen.

Weitere Themen in der zweiten Folge "Heimatglühen" sind:

Heimatglühen

Weinringe - Schmuck aus Altglas.

Würste selbst herstellen - mit der App von Fabian Hensel und Fabian Bentz kein Problem. Moderator Max Peter probiert mit den beiden Freunden aus Bad Dürkheim aus, wie das Wurst Selbermachen mit dem digitalen Kochbuch funktioniert. "Artwood" ist Mode und Kunst aus den Tiefen des Schwarzwalds. Max Peter wirft einen Blick in die Arbeit und das Atelier von Jochen Scherzinger aus dem Hübschental. Schmuck aus Altglas - die Schmuckdesigner Claudia Adam und Jörg Stoffel aus Stipshausen bei Idar-Oberstein fertigen aus Leergut individuelle Schmuckstücke.


Der Moderator

Heimatglühen: Max Peter

Das neue Gesicht: Max Peter

Moderator Maximilian Peter ist begeisterter Hockeyspieler und Trainer. Er wurde 1983 in Heidelberg geboren und studierte dort auch Germanistik und Musikwissenschaften. Zu seiner neuen Aufgabe als Moderator des neuen SWR Magazins "Heimatglühen" sagt er: "Heimat ist da wo das Herz ist. Jeder hat seine eigene Heimat, jeder liebt seine Heimat und ich will den Zuschauern gerne das Gefühl geben was Heimat bedeutet, was Heimat ist - und das machen wir jetzt hier."


Aktuell im SWR