Bitte warten...

Autorin im Gespräch: Nele Neuhaus

Veranstaltung

Datum:
Mittwoch, 15. März 2017
Beginn:
20 Uhr
Einlass:
19:30 Uhr
Ort:

Theater am Ring

78050 Villingen
Ticket kaufen
Mitwirkende:

Wolfgang Niess im Gespräch mit Nele Neuhaus

Mitten in der Nacht geht im Wald bei Ruppertshain ein Wohnwagen in Flammen auf. Aus den Trümmern wird eine Leiche geborgen. Kurz darauf wird eine alte Frau in einem Hospiz ermordet. Oliver von Bodenstein und Pia Sander werden bei ihren Ermittlungen über vierzig Jahre in die Vergangenheit geführt, in den Sommer 1972, als Bodensteins bester Freund Artur spurlos verschwand. Es wird sein persönlichster Fall.

Nele Neuhaus, geboren 1967 in Münster/Westfalen, lebt seit ihrer Kindheit im Taunus und schreibt bereits ebenso lange. Ihr 2010 erschienener Kriminalroman "Schneewittchen muss sterben" brachte ihr den großen Durchbruch, seitdem gehört sie zu den erfolgreichsten Krimiautorinnen Deutschlands.

Wolfgang Niess

Gastgeber Wolfgang Niess

Die Liste der Gäste liest sich wie das Who is who der deutschsprachigen Literatur: Hochkarätige Schriftsteller wie Günter Grass, Martin Walser und Christa Wolf waren schon da, ebenso namhafte Sachbuchautoren wie Inge Jens, Edzard Reuter und Richard von Weizsäcker.

Bereits seit 1994 lädt Gastgeber Wolfgang Niess, Leitender Redakteur beim SWR Fernsehen, Schriftsteller aller Sparten ein, um mit ihnen über ihre Bücher, ihre Motive, ihre Arbeitsweisen zu sprechen. Auch die Biografie des jeweiligen Gastes ist Thema in der Veranstaltungsreihe. Fragen des Publikums werden beantwortet und Signierungswünsche am "Büchertisch" erfüllt.

Die SWR-Studios in Baden-Württemberg unterstreichen mit "Autor im Gespräch" ihre Bedeutung als Kulturfaktor. Im Mittelpunkt der Veranstaltungen steht nicht die Lesung, sondern das Gespräch – über das neue Buch, über das Schreiben, über Person und Biografie des Autors.

Im Programm

Mainz ist eine Hochburg der rheinischen Fastnacht: ob Kokolores oder politischer Vortrag - in der rheinland-pfälzischen Hauptstadt laufen die Redner alljährlich zu großer Form auf.

  • SWR Fernsehen

Aktuell im SWR