Bitte warten...

Autor im Gespräch: Eugen Ruge

Veranstaltung

Datum:
Donnerstag, 13. Oktober 2016
Beginn:
20 Uhr
Einlass:
19:30 Uhr
Ort:

Literaturhaus Stuttgart

Breitscheidstr. 49
70174 Stuttgart
Preiskategorien:
10,- €/ 8,- €/ 5,- €, Informationen zum Kartenvorverkauf auf www.literaturhaus-stuttgart.de

Mit 57 Jahren hat er seinen ersten Roman veröffentlicht und dafür gleich drei Auszeichnungen bekommen. Schon das Manuskript wurde mit dem Alfred-Döblin-Preis bedacht, das Buch selbst bekam den Aspekte-Literaturpreis und wurde zum besten deutschsprachigen Roman des Jahres 2011 gewählt. "In Zeiten des abnehmenden Lichts" war ein großer Wurf. Literarisch gestaltet erzählt Eugen Ruge darin die Geschichte seiner Familie – über drei Generationen und fünfzig Jahre hinweg. Er berichtet vom Großvater, der 1919 zu den ersten deutschen Kommunisten gehört hat, der vor den Nazis geflohen ist und in der DDR politische Karriere gemacht hat. Vom Vater, der in der Sowjetunion im Exil war und einer der renommiertesten Historiker der DDR wurde. Und auch er selbst hat einen literarischen Doppelgänger in diesem großartigen Roman

In "Follower", seinem neuen Roman, erzählt Eugen Ruge die eigene Familiengeschichte weiter. Jetzt aus der Perspektive eines fiktiven Enkels, der im Jahr 2055 völlig anders tickt als sein gerade gestorbener Großvater. Ein hoch aktueller, würdiger Nachfolger von "In Zeiten des abnehmenden Lichts".

Wolfgang Niess

Gastgeber Wolfgang Niess

Die Liste der Gäste liest sich wie das Who is who der deutschsprachigen Literatur: Hochkarätige Schriftsteller wie Günter Grass, Martin Walser und Christa Wolf waren schon da, ebenso namhafte Sachbuchautoren wie Inge Jens, Edzard Reuter und Richard von Weizsäcker.

Bereits seit 1994 lädt Gastgeber Wolfgang Niess, Leitender Redakteur beim SWR Fernsehen, Schriftsteller aller Sparten ein, um mit ihnen über ihre Bücher, ihre Motive, ihre Arbeitsweisen zu sprechen. Auch die Biografie des jeweiligen Gastes ist Thema in der Veranstaltungsreihe. Fragen des Publikums werden beantwortet und Signierungswünsche am "Büchertisch" erfüllt.

Im Programm

200 Minuten lang Stimmung, Spaß und sensationelle Tänze. Die zweitgrößte Karnevalsvereinigung Deutschlands präsentiert auch in diesem Jahr wieder ihre besten Büttenredner, Tanzgardisten und Musiker.

  • SWR Fernsehen

Aktuell im SWR